Rennenten-Trainingslager & Verlosung 2021

Ein Trainerkommentar zur Entenkondition und ein Vorschlag wie wir gemeinsam unsere Enten ausdem Formtief holen können.Es war auch für unsere Enten ein schwieriges und vor allem ohne die Queich auch sehr trockenes Jahr.Die Trainingsbedingungen waren nicht optimal und fielen Corona-bedingt oft aus. Klar ließ die Kondition der einzelnen Enten dann auch schnell nach. Nur schnattern, nicht trainieren – das bringtdie stärkste Rennente aus der Form. Die vergangenen Jahre waren die Enten auf einem Leistungshoch.Da müssen wir wieder ansetzen und haben daher ein Trainingslager einberufen. Vom Feeling herhaben wie ein gutes Gefühl, benötigen aber auch Ihre Unterstützung!Im Mai/Juni organisiert das Kinderschutzbund-Enten-Trainingsteam im Kissel-SBK-Markt in Landau(Johannes-Kopp-Straße) eine Verlosung mit 1.450 „Rennenten-Trainingspaketen“. Jedes Paket kostet10 Euro und enthält jeweils 1 Flasche „Rennenten-Kraftsaft“ und 1 Gewinnerlos für tolle Sachpreisevon Entenrennen-Sponsoren aus der Region. Und das Beste daran ist, dass jedes Los gewinnt!!!

Weitere Infos gibt es hier und hier.

Entenrennen entfällt – weiterhin kein Training

Eine liebgewonnene Tradition, das Entenrennen, wird dieses Jahr nicht stattfinden.

Wir wünschen allen Besuchern unserer Internetpräsenz eine gute Zeit. Wir haben mittlerweile einen Fahrtenplan zusammengestellt. Ob die Fahrten stattfinden können, hängt maßgeblich von den geltenden Vorschriften ab. Informationen dazu werden dem Intressentenkreis bekannt gegeben.

Aktuell ist das LaOla geschlossen, daher findet kein Training statt.

70 Jahre Kanu-Club Landau

Vor ziemlich genau 70 Jahren – nämlich am 13.04.1950 wurde der Kanu-Club Landau eV gegründet. Dieses Jubiläum wollen wir feiern am

Tag der Deutschen Einheit, 03. Oktober 2020 ab 14 Uhr.

Wir wollen einen Jubiläumsbaum pflanzen und bei einem Glas Sekt mit unseren Gästen über die jüngere und ältere Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft plaudern. Wer Lust und Zeit hat, ist im Anschluss zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Die Corona-Krise hat uns manches an Veränderung gebracht. Das Vereinsleben war eine ganze Zeit sehr eingeschränkt. Für viele Menschen weltweit war und ist aber der Sport an der frischen Luft Trost und Ablenkung und natürlich gesund für Körper und Geist. Es wurde sehr deutlich, dass es Zusammenhalt, Engagement für andere, Einstehen für den Nachbarn, den Sportkameraden und die Gesellschaft aller Unkenrufe zum Trotz immer noch gibt. Diese Tugenden sind seit 70 Jahren die Grundfesten unseres Vereinslebens, die wir in die nächsten Jahrzehnte mitnehmen wollen. Dazu kommt ein Schuss Hemdsärmeligkeit, Tatkraft, Mut und Kreativität. Deshalb sind wir uns sicher: Auch wenn wir heute noch nicht wissen, welche Corona-Regeln am 03. Oktober gelten, wir werden einen Weg finden, eine den Regeln entsprechende Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Natürlich brauchen wir dazu auch ein paar Helfer. Bitte meldet Euch bei Julia, Isabel oder Eckhard zurück, wenn Ihr helfen könnt. Wir treffen uns zur Vorbereitung am 03. Oktober ab 11 Uhr. Für ein buntes Kuchenbüffet brauchen wir auch noch Spenden!

Bitte gebt bis zum 21. September Bescheid, mit wie vielen Personen ihr kommt, damit wir Getränke, Häppchen etc. planen können.  Die Veranstaltung wird zumindest teilweise im Freien stattfinden. Legere Freizeitkleidung genügt völlig!

Petition gegen lebensgefährliche Wehranlagen

Auch wir unterstützen die Petition „Mehr Sicherheit an Wehranlagen und Wasserbauwerken“

Weitere Infos zur Problematik und der Petition sind hier zu finden:

Petition: https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2020/_07/_10/Petition_113550.html

Infos: https://sicherheit-beim-kanusport.de/petition/ und https://www.kanu.de/Jetzt-gilt-es-Petition-Wehre–75591.html

Foto: Brunauer Wehr Stefan Bühler

ES GEHT WIEDER WAS

Liebe Paddler,

Das Virus ist auf dem Rückzug. Sport darf langsam wieder gemeinsam gemacht werden. Die Lockerungen lassen es zu, dass es auch wieder möglich ist, sinnvolle Bewegungsangebote zu machen.

Wir wollen gerne in Kontakt bleiben, uns treffen und von Woche zu Woche jeweils neu überlegen, was wir sportlich und im Vereinsleben dürfen, können und wollen. Deshalb haben wir uns entschlossen, uns ab dem 08. Juni immer montags ab 18 Uhr auf dem Bootshausgelände zu treffen. Auf dem „Bewegungsplan“ stehen kontaktlose Rasenspiele. Bei Lust, Wetter und Wasser vielleicht auch eine Tour auf der Queich – es ist ja lange hell.

Weil es durch die Sportbünde etc. geraten wird, steht hier das Kleingedruckte: die jeweils gültigen Abstands- und Hygieneregeln sind von den Besuchern dieses Treffens jederzeit einzuhalten. Wer sich krank fühlt, möge bitte zu Hause bleiben! 

Herzliche Grüße, bleibt gesund und kommt mal montags vorbei. Wer Zeit hat und den Regentanz beherrscht – könnte nicht schaden, wenn er gelegentlich zur Aufführung käme 😉 

ACHTUNG! Letzter Trainingstermin im Freibad ist der 26.08., da das Freibad am 31.08. schließt. Das LaOla soll öffnen. Wie genau das ablaufen wird, ist noch nicht bekannt. Sobald es Einzelheiten gibt, werden wir informieren.

Sporadisches Freibadtraining

Neuerung: Wir treffen uns sporadisch zum Freibadtraining. Absprachen werden kurzfristig getroffen. (Stand Juli 2020)

Das LaOla schließt am 15.03.2020 vorrübergehend (Eindämmung Corona Virus). Daher entfällt auch unser Training.